Galata, Istanbul

Istanbul:
Galata - Istiklal Caddesi -
Taksim - Levent -
Pera - Tünel

Der Bereich nordwestlich des Goldenen Horns wird auch als das "europäische" Istanbul bezeichnet.

Grund dafür ist, dass die Genueser hier bereits im 12. Jh. Siedlungsrechte hatten. Ein Zeugnis dafür ist der Galata-Turm, der ein Teil der alten Stadtbefestigung war. Europäer siedelten sich hier an, weil sie ihr gewohntes westlich orientiertes Leben nicht den streng muslimischen Gepflogenheiten Konstantinopels opfern wollten, das jenseits lag und nur über die Galatabrücke erreicht werden konnte. Hier im Bereich des Galataturms und weiter nördlich bauten die Siedler sich ein Leben auf, das Wein und Weib nicht ausschloss. Auch die diplomatischen Vertretungen der europäischen Großmächte gründeten in diesem Bezirk ihre Botschaftsgebäude. Maler und Dichter - Türken und andere Europäer - ließen sich hier nieder. Noch heute zeigt diese Gegend überwiegend westliche Lebensnormen, in der aber beide Philosophien sich nebeneinander respektieren.
Die folgenden Fotos, die an den Touristenpfaden liegen und keinesfalls repräsentativ sind, sollen einen kleinen Eindruck verschaffen.


Zum Vergrößern und für Infos bitte auf ein Foto klicken.
Markantestes Wahrzeichen ist der Galataturm Tafel am Galataturm Historische Straßenbahn in der Istiklal Caddesi, Istanbul Moderne Kunst
Straßenszene in Galata Basilika St. Antonius St. Antonius Istiklal Caddesi0167B
Balik Pazari Çiçek Pasaji an der Istiklal Cd mit barocken Elementen In der Çiçek Pasaji Istiklal Cd
Shoppingcenter Demirören Demirören Charmant, aber renovierungsbedürftig Straßenbahnschienen auf der Istiklal
Ottoman Palace Taksim Square Hotel Dom der orthodoxen Agia-Triada-Kirche Taksim-Platz Denkmal am Taksim-Platz
Das Konsulat der Bundesrepublik The Marmara Taksim Hotele Istanbul Levent Levent Kristal Kule
Sapphire und Mövenpick Sabanci Tower Sabanci Towers Sapphire Istanbul
Panorama von Levent 4 Aydinlar Camii und Tekfen Tower Istanbul Is Bankasi kuleleri Hochhauspanorama
Die Standseilbahn "Tünel" Der Tünel von 1875 Seit 139 Jahren in Betrieb Die Bahn im Tunnel
Das Maschinenhaus der Tünel-Bahn Man beachte die Satellitenschüsseln Eingang zum Pera Fassade des Pera-Hotels
Pera Palace Hotel Jumeirah Pera Palas: gediegende und kostbare Einrichtung    
Zu den Fotos von Istanbul

Texte und Fotos © Heinz Albers

Zur Homepage von Heinz Albers