Wahrzeichen Galataturm

Markantestes Wahrzeichen Galatas ist der Galataturm

Erbaut im 14. Jh., Teil der Stadtbefestigung. Der sich dort entwickelnde Stadtteil war das Zentrum des "westlichen" Istanbuls. Seit dem 13. Jh. Kolonie der Genueser. In diesem Bereich siedelten sich vornehmlich Europäer an.
Karl May ließ in seinem Buch "Von Bagdad nach Stambul" im Kapitel 15 Menschen vom Turm stürzen. Heute befindet sich oben im Turm ein Restaurant.

   Galata Index   |   Weiter

Homepage von Heinz Albers

© Heinz Albers


12. Sept. 2014

Bild 1 von 42