Salamis, das Gymnasium.

Salamis, das Gymnasium. Es diente als Sport- und Erholungszentrum

Seit dem 11. Jahrhundert v. Chr. gibt es bereits Siedlungsspuren dieses Stadt-Königreichs. Salamis war lange Zeit mit seinen 100.000 Bewohnern wichtigste Stadt Zyperns.
Wechselnde Herrscher übten ihre Macht aus: Assyrer, Ägypter, Römer, und viele Herrscher und Mächte vesuchten es.
Naturkatastrophen und Überfälle der Araber führten im 7. Jahrhundert n.Chr. zum Ende der Stadt, die dann Constantia hieß. Der Hafen verlandete. Viele Bruchstücke und Quader der einstmals von Homer so gerühmten Stadt fanden sich in Famagusta wieder. Der Ausverkauf reichte bis in die Zeit der britischen Besetzung der Insel, so dass noch vor ein paar Jahrzehnten Steine aus Salamis Platz in den Hafenmauern von Alexandria in Ägypten finden konnten.

Zurück    |   Zypern 2 Index   |   Weiter

Zur Homepage von Heinz Albers

© Heinz Albers

09. Apr. 2016

Bild 19 von 40