Gedenktafel für J.S. Bach

Johann Sebastian Bach, Gedenktafel in Lüneburg

Die Inschrift lautet:
"Joh. Sebastian Bach sang hier im Chor der Partikularschule des Michaelisklosters in der Zeit von April 1700 bis August 1702." Bach war nicht nur Sänger, er war auch Schüler, der am Ende seiner Ausbildung die Hochschulreife erlangt hatte.
Bach war bei seiner Ankunft 15 Jahre alt. Den Weg von seiner Heimat in Thüringen nach Lüneburg legte er zu Fuß zurück. Bach lernte auch den Komponisten Georg Böhm kennen, der zu der Zeit Organist in St. Johannis war.

Zurück    |   Lüneburg Index   |     Weiter

Zur Homepage von Heinz Albers

© Heinz Albers


20.09.2012

Bild 38 von 63