Gelsenkirchen

Schloss Horst in Gelsenkirchen

Schloss Horst mit Teilen der Vorburg

Ursprünge im 16. Jh. Nach mehreren Feuersbrünsten Neubau 1578. Im 19. Jh. stürzten große Teile ein und Gebäudereste verfielen.
1988 erwarb die Stadt Gelsenkirchen den Trümmerhaufen und leitete 1994 den Wiederaufbau und Restaurierung ein.
Heute wird das Schloss Horst u.a. als Museum, Restaurant und Standesamt genutzt. Baudenkmal.

◄ Zurück    |   Gelsenkirchen    |   Weiter ►

Home

© Heinz Albers


Bild 42 von 92