Faszinierendes Dubai: Spektakuläres am Rande der Wüste. 84 Fotos von Heinz Albers

Dubai City -
Hauptstadt des Emirats Dubai

Uns stellte sich die Stadt Dubai als eine Metropole mit vielen Superlativen dar, in der Geld offenbar in unbeschränkten Mengen vorhanden ist.
Glaubt man den Stadtplanern, beginnt die goldene Ära erst. An mehreren Stellen werden Aufsehen erregende Komplexe errichtet, die einmalig auf der Welt sind.

Wie der Burj Khalifa, der 2012 fertig wurde und stolze 828 m hoch in den Himmel ragt. Noch in 102,9 km Entfernung ist er (theoretisch) sichtbar. Dieser Bau trägt den Namen des Herrschers von Abu Dhabi, Scheich Chalifa bin Said al-Nahjan. Nur die Finanzkrise stoppte Bauten, die über einen Kilometer in den Himmel ragen sollten. Die Reißbretter sind mit wahnsinnig teuren Entwürfen gefüllt; ganze Städte sollen neu entstehen und Milliarden kosten, wenn das Geld wieder fließt. Der Gigantismus scheint nur eine kleine Verschnaufpause eingelegt zu haben.

Bevor Sie sich meine Fotos ansehen, lesen Sie bitte die Tipps für Dubai:

Sicherheit in Dubai

Nicht nur für Weltreisende ist es wichtig, sich in den bereisten Städten und Ländern wirklich sicher und wohl fühlen zu können. Nicht umsonst hatten wir uns damals gegen einige Destinationen wie beispielsweise Johannesburg entschieden, um der teilweise hohen Kriminalitätsrate entgehen zu können. Interessanterweise denken viele Urlauber bei der Stadt Dubai ähnlich und irren hierbei gewaltig.
Was die Sicherheit in Dubais Straßen und auch um die Stadt herum angeht, können sich Reisende ziemlich entspannt zurücklehnen, denn die Vereinigte Arabische Emirate zählen weltweit zu den sichersten Ländern, was ich auf meinen Reisen durchaus zu begrüßen weiß. Selbstverständlich jedoch ist es bei Fernreisen jedweder Art zu empfehlen, sich einmal im Vorhinein über Besonderheiten zu informieren. Auch die aktuellen Meldungen und Empfehlungen des Auswärtigen Amtes sollten mindestens einmal kurz vor der Reise durchgelesen werden, um mögliche Gefahren erkennen und umgehen zu können.

Dubai ist eine brave Stadt

Anders kann man Dubai tatsächlich nicht bezeichnen. Die Kriminalitätsrate, die hier zu verzeichnen ist, ist auffallend niedrig. Niedrig bedeutet jedoch keineswegs, dass man sich als Tourist vollkommen sorglos und unbedacht in die Menge stürzen darf. Um die eigene Sicherheit in Dubai noch steigern zu können, sollten Touristen in der Lage sein, sich der breiten Masse anzupassen. Zweifellos fällt man in einer Stadt ohnehin wenig auf, doch allzu freizügige Bekleidung ist den Einheimischen ein Dorn im Auge. Besonders wenn Frauen sich nur spärlich bekleidet in der Hitze Dubais auf der Straße zeigen, kann dies für Ärger sorgen. Mit luftigen Blusen und einer langen Leinenhose ist all das jedoch kein Thema mehr und kein Einwohner der Stadt wird sich beleidigt oder belästigt fühlen. Letztendlich ist Dubai jedoch auch für alleinreisende Frauen ein sicherer Ort. Die öffentlichen Verkehrsmittel, die auch bei Nacht zuverlässig und nach Plan fahren, sind sauber und ordentlich. Vor plötzlichen Überfällen oder ähnlichen Geschehnissen müssen Reisende hier kaum Angst haben. Empfehlenswert ist es jedoch, in dichtem Gedränge Wertsachen und Handtaschen immer dicht am Körper und gut verschlossen zu tragen. Dies jedoch ist nicht nur in Dubai eine gute Idee, sondern auch in jeder deutschen Stadt. Als gesondertes Risiko ist der Taschendiebstahl also überall auf der Welt zu betrachten. Die häufigste Gefahr, die Touristen in Dubai tatsächlich beachten sollten, ist auf den Märkten zu finden. Hier ist es die fehlende Erfahrung, die Touristen oft deutlich überteuerte Preise für Waren zahlen lässt. Wer sich traut zu handeln, kann jedoch nach kurzer Zeit in moderate Preisgefilde vordringen.
Ein Bereich, vor dem sich Dubaireisende mit gebührendem Respekt bewegen sollten, ist der Persische Golf vor der Stadt. Bootstouren sollten niemals leichtfertig gebucht werden, sondern immer über einen seriösen Veranstalter, der sich mit den Hoheitsverhältnissen auf dem Meer auskennt. Es soll schon vorgekommen sein, dass Touristen aufgrund einer Verletzung ebendieser Hoheitsrechte im Gefängnis landeten und das wünscht sich selbstverständlich niemand für seinen Urlaub.

Mit gutem Gefühl nach Dubai

Die Flugreise nach Dubai ist mit knapp sechs Stunden von angenehmer Dauer. Je nach Fluggesellschaft kann man schon an Bord die orientalische Küche genießen und sich mit einem Reiseführer die Flugzeit vertreiben. Es ist durchaus zu empfehlen, schon vor dem Flug nach Dubai genauere Informationen über den Flughafen und auch den Transfer zum Hotel einzuholen. Vor Ort wird das ganze sonst nämlich schnell zu stressig. Gute Informationen rund um Dubai, seinen Flughafen und sogar Hilfen zur Reiseplanung sind auf emirates.com zu finden. Plötzlich aufkommende Reiselust garantiere ich.


84 Fotos von einer unglaublichen Stadt

von Heinz Albers

Zum Vergrößern und für Infos bitte auf das Foto klicken.
Clique sur une image pour l'agrandir
Click on a thumbnail to view a larger version

Burj Al Arab - Dubai. Das interessanteste, aufwendigste Hotel der Welt. Burj Al Arab: Standesgemäß findet der Transfer mit Luxuskarossen statt. Dubai: "Turm der Araber" - Burj Al Arab Jumeira Beach Hotel, Dubai
Dubai - Jumeira Beach Hotel: 5 Sterne und gute Strandlage. World Trade-Center Dubai WTC Dubai; UAR Dubai 2004, Sheikh Zayed Road
Dubai, Al Attar Business Tower Emirates Towers Dubai. Zwei 310 m bzw. 355 m hohe Hotelgebäude Das Emirates Towers Dubai ist ein  Business-Hotel. Al Attar Business Tower, Sheikh Zayed Road
Dubai 2004: Top of The Tower 2004, Sheikh Zayed Road Dubai 2004: Moderne Glaspaläste Dubai-Creek 2004
Der Creek in Dubai ist ein Meeresarm Dubai Creek Tower 2004 Am Dubai Creek in Dubai 2004 Der hölzerne Bug einer Dhau
Szene am Dubai-Creek, anno 2004 Ein Wassertaxi - Abra - auf dem Dubai-Creek Silhouette von Dubai am Creek, 2004 Dubai-Transfer. Über den Creek mit Abras
Dubai 2004: Abra und Twin Tower 2004: Fatafeet-Restaurant und Twin Tower Dubai: B 747 zwischen den Gebäuden am Creek Cargo Dubai 2004: Eine Frachtmaschine (B 747).
Dubai 2004: Kunstobjekt Dromedar Dubai 2004: Werbung einmal anders Überquerung des Creeks mit einer Abra Dubai 2004: Dhaus und Abras auf dem Creek
Abra - ein Wassertaxi in Dubai Dubai: Nationalbank und Handelskammer Nationalbank Dubai. Die Front gleicht einem gewölbten Spiegel Hauptverwaltung der Nationalbank  in Downtown.
Am Creek 2004: Sicht auf ein modernes Dubai Dhau Harbour Dubai mit Skyline 2004 Die Dhau ist ein unentbehrliches Handelsschiff - auch im 21. Jahrhundert Modern times:  Dubai-Creek 2004
Die Flagge der Vereinigten Arabischen Emirate (Flag of UAR) Chamber of Commerce Building, Dubai Dubai: Dhow-Harbour Der Handelshafen für Dhaus in Dubai
2004: Marriott-Hotel Dubai 2004: Golf-Club The Creek in Dubai Fast am Ende des Dubai-Creeks Hochbetrieb auf dem Creek in Dubai
Dubai, Baniyas Road Dubai, Clock Tower Dubai Clock Tower, Al Maktoum Road Clock-Tower an einer Kreuzung in Dubai
Dubai 2004: Grüner Rasen dank Meerwasserentsalzungsanlagen Dubai 2004: Gold Souk 2004: Gold Souk by night Wachmann am Schmuckgeschäft in Dubai
Dubai, Gold over Gold Ein Schnuller aus reinem Gold Gold Souk mit einheimischen Kundinnen Nacht in Dubai im Gold Souk, 2004
Frauenherzen schlagen im Golf Souk heftiger Wünsche werden wahr im Gold Souk von Dubai Gems-Gallery Dubai 2004 Dubai Municipality -  Rathaus
Verladestelle für Dhaus am Twin-Tower Dubai Dubai: Eine Dhau wird entladen Die Dhaus liegen in mehreren Reihen nebeneinander Das andere Ufer des Creeks erreicht man sehr gut mit einer Abra
Bei der Überquerung des Creeks in Dubai Al Buteen 2004, ein Stadtteil von Dubai Dubai - Moschee 2004 in der Altstadt von Dubai
Das Nationalmuseum von Dubai befindet sich im Ali Fahid-Fort Ruderboot am Freiluftmuseum von Dubai Dubai VAR: Die weiße Jumeirah Moschee Bank Melli Iran, Baniyas Road, Dubai UAR
Jumeirah Mosque zwischen dem Creek und der Altstadt Bur Dubai Minarett der großen Moschee von Dubai Dubai Baniyas Tower und Deira Tower Interessante Tür mit Silberbeschlägen in Dubai
Spiegelfassade an einem Gebäude in Dubai Dubai Union Square 2004 Dubai, Gulf Inn Hotel und Lotus Hotel 2004 Dubai Gulf Inn-Hotel, Al Jazeira Street

Zur Homepage von Heinz Albers

 © Heinz Albers