Inschrift in der Moschee von Eyüp (Istanbul)

Inschrift am Heiligtum von Eyüp (Istanbul)

Eyüp ist nach Medina, Mekka und Jerusalem der wichtigste Ort des Islam

Hier ist die Übersetzung des türkischen Textes:
"Ebu Eyyüb el Ensari.
Sein richtiger Name war Halid bin Zeyd und er war einer der ersten Moslems in Medina. Als der Prophet Mohammed im Jahr 622 nach Mekka ging, wohnte er für 7 Monate bei Ebu Eyyüb el Ensari bis sein eigenes Haus fertig war. Er war bis zum Tode immer an der Seite des Propheten. Er nahm mit unserem Propheten an folgenden Kriegen teil: Schlacht von Badr, Grabenkrieg und Schlacht von Uhud. Bei diesem Krieg hatte er meistens die Aufgabe, den Propheten zu beschützen. Nach dem Tod von Mohammed nahm er noch an anderen Schlachten teil, wie z.B. in Syrien, Palästina, Ägypten und Zypern. Im Jahre 669, als er ca. 80 jahre alt war, nahm er mit dem Islamischen Militär an der Schlacht von Istanbul teil und fiel im Krieg und wurde dort beerdigt. Im Jahre 1453, als der Sultan Fatih Mehmet Istanbul eroberte, ließ er eine Grabstätte an Ebü Eyyüb el Ensaris Grab bauen. 5 Jahre später im Jahr 1458 ließ der Sultan Fatih Mehmet die Eyüp Sultan-Moschee bauen."
(Die Übersetzung besorgte Gökhan Karademirtok.)

◄ Zurück - Back   |   Übersicht Index   |   Weiter - Next ►

Homepage von Heinz Albers

© Heinz Albers


14.09.2014

Bild 17 von 21