Gemälde von Schloss Burg

Gemälde von Schloss Burg

ausgestellt im Museum.
Vom 12. bis 14. Jhdt. war das Gebäude Residenz der Grafen von Berg, die Namensgeber der Region "Bergisches Land" waren. Danach wurde die Residenz in die neue Stradt Düsseldorf verlegt, und die Burg diente überwiegend nur noch als Jagdschloss.
Durch zerstörerische Einwirkungen des Dreißigjährigen Krieges und fortschreitendem Verfall waren Mitte des 19. Jahrhunderts nur noch spärliche Ruinen vorhanden.
1890 erfolgte der Wiederaufbau nach Unterlagen aus dem 16. Jahrhundert und aufgrund vorgefundener Fundamente. Was wir heute sehen ist keinesfalls die Burg aus der Gründungszeit.

   |  Solingen ▲  Index  |     Weiter

Zur Homepage von Heinz Albers

© Heinz Albers


15.09.2012

Bild 1 von 42