Düsseldorf

Geburtshaus von Heinrich Heine

Geburtshaus von Heinrich Heine

im Hinterhaus wurde 1797 der Dichter Heinrich (eigentlich Harry) Heine geboren,
er starb 1856 in Paris.

"Die Stadt Düsseldorf ist sehr schön, und wenn man in der Ferne an sie denkt
und zufällig dort geboren ist, wird einem wunderlich zu Muthe.
Ich bin dort geboren und es ist mir, als müsse ich gleich nach Hause gehn.
Und wenn ich sage nach Hause gehn, dann meine ich die Bolkerstraße
und das Haus worin ich geboren bin [...]"
Heinrich Heine: 1827 in "Ideen. Das Buch Le Grand"

 

◄ Zurück |  Düsseldorf |  Weiter ►

Home

© Heinz Albers


16.09.2019

Bild 19 von 41